Siegfried Perini bewirtschaftet derzeit eine Rebfläche von ca. 30 ar Terrassen, mit den Sorten Portugieser, Spätburgunder, Domina, Müller-Thurgau und Silvaner in den Terrassen von Großheubach. Oberhalb und unterhalb des Rotweinwanderwegs zwischen Klingenberg und Großheubach, der durch die Weinberge geht. Von den sonnenverwöhnten Terrassen hat man einen herrlichen Blick ins Maintal. Die Lagen der Terrassen sind Buntsandstein-Verwitterungsböden. Wir betreiben, aus Verantwortung gegenüber den Weinfreunden, der eigenen Gesundheit und unserer Umwelt, einen verantwortungsbewussten und umweltschonenden Weinbau. Wir legen Wert auf Spitzenqualität und nicht auf Höchsterträge. Wir wenden ab 2011 nur noch biologischen Pflanzenschutz an. Unsere Weinberge sind begrünt. Darauf wachsen natürliche Kräuter und Gräser und geben einer artenreichen Flora und Fauna Lebensraum. Dadurch soll die Monokultur Weinberg ein möglichst natürlicher Lebensraum für Tiere und Pflanzen bleiben. Wegen der Terrassenform ist der Einsatz von Maschinen im Weinberg nicht möglich. Der Aufwand an Arbeitstunden der reinen „Handarbeit“ in diesen Lagen ist daher enorm und wirtschaftlich kaum zu betreiben.